Ehrlichkeit auf hohem Niveau: Hoteliers-Familie Steiner in Obertauern

Ehrlichkeit auf hohem Niveau: Hoteliers-Familie Steiner in Obertauern

Obertauern (A) Vollmundige Versprechen von Traumurlauben und schönster Zeit im Jahr gibt es viele. Und dann gibt es jene, die diese Ankündigungen auch umsetzen und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen für ihre Gäste schaffen. Zu dieser Gruppe gehört die Hoteliers-Familie Steiner.

Und das ist ihre Unternehmens-Strategie: In ihrem familienfreundlichen Hotel in Obertauern wird Gastfreundschaft Tag für Tag gelebt. Die Urlauber wohnen förmlich mit und bei den Steiners – denn die Gastgeber sind immer mittendrin. Sei es beim Welcome an der Rezeption oder abends am Familien-Stammtisch gleich beim Eingang ins Restaurant. Andrea und Thomas Steiner lassen die Gäste Tradition spüren – und setzen zugleich ein modernstes Hotelkonzept um. Der Erfolg gibt ihnen recht.

Das Hotel Steiner ist ein Familienbetrieb mit Tradition – wie gelingt es, diese weiter zu leben und zugleich am Puls der Zeit zu sein?
Nun ja, Tradition ist ja nicht gleichzusetzen mit Altmodisch, Tradition heißt für uns: Wir wissen, wo wir herkommen. Wir sind ein gewachsener Betrieb, der sich nicht plötzlich um 180 Grad wendet. Trends kommen und gehen – Tradition ist ein kontinuierliches Wachsen im Lauf der Zeit und dabei nicht auf die Wurzeln zu vergessen. Das, was die Generation vor uns im Haus gemacht hat, war zur damaligen Zeit fortschrittlich und zukunftsweisend, aber heute würde man dies so nicht mehr machen. Trotzdem heißt für uns Tradition – Respekt zu zeigen für das, was geschaffen wurde und dankbar zu sein, an diese Tradition mit neuen innovativen Ideen anknüpfen zu dürfen.

Im Steiner wird Bodenständigkeit großgeschrieben. Wie wird dieses Konzept Tag für Tag umgesetzt?
Bodenständig heißt für uns ehrlich zu sein, ehrliche Produkte zu verarbeiten, ehrliche Gespräche zu führen, sich selbst ehrlich zu zeigen und den Gästen aber auch den Mitarbeitern keine verdrehte Welt vorzugaukeln. Wir leben in unserem Hotel, es ist das Zuhause von uns und unseren Kindern. Menschen sind bei uns zu Gast und teilen eine gewisse Zeit mit uns. In dieser Zeit wird ihnen die Freude an unserem Leben und unserer Arbeit zu teil. Ganz ehrlich.

Welche Rolle spielen die Mitarbeiter dabei und wie gelingt es gerade in Zeiten des Personalmangels in der Hotellerie, diese in den Betrieb zu integrieren und zu führen? Was ist Ihnen im Umgang mit den Mitarbeitern besonders wichtig?
Leben, Reden, Arbeiten und das auf Augenhöhe. Bei uns wird ehrlich gearbeitet. Jeder gibt sein Bestes vom Lehrling bis zum Küchenchef bis zu mir oder meinem Mann. Das braucht Respekt und diesen Respekt zeigt man einander bei uns gegenseitig. Natürlich spürt man auch in unserer Branche den Mitarbeitermangel. Aber ich glaube, jemand der mit den Mitarbeitern entsprechend umgeht, kann auch alles erwarten. 90% unserer Mitarbeiter aus dem letzten Winter sind auch heuer wieder in unserem Team. Und der Rest der Mitarbeiter kam fast nur durch Mundpropaganda zu uns. Ich glaube der Weg, den wir schon seit Anfang an verfolgen, ist ein guter.

Wie lautet Ihr USP – wodurch unterscheidet sich das Hotel Steiner von anderen Häusern? Wenn ich auf der Suche nach einem Urlaubs-Domizil bin, warum würde ich mich für das Steiner entscheiden?
Unser größter USP ist sicherlich unsere Genuss-Vollpension. Den ganzen Tag Essen ohne sich an fixe Essenzeiten halten zu müssen. Grad als Familie mit kleinen Kids oder mit Teenies weiß man, wovon ich spreche: einer hat immer Hunger – egal zu welcher Tageszeit. Diesen Stress haben Eltern bei uns nicht, man trifft sich zum Mittagessen im Haus, Teenies können sich auch um 17 Uhr noch eine Kleinigkeit zu essen holen, für die Kleinsten gibt es auch zum Abendessen köstliche Leckereien am Kinderbuffet. Und wenn jemand länger schläft, gibt’s auch um 11 Uhr noch ein Langschläfer-Frühstück – ohne Extrakosten.

Sie schließen derzeit eine intensive Umbauphase ab. Was hat Sie in „Zeiten wie diesen“ zu diesen massiven Investitionen bewogen, was umfassen sie und was versprechen Sie sich davon?
Stehen bleiben heißt Stillstand. Man muss Vertrauen in die Zukunft haben – in Zeiten wie diesen ein sehr großes Vertrauen. Wir sind in einem Alter, in dem Investitionen in diesem Ausmaß motiviert und gut zu schaffen sind. Mein Mann und ich hatten nie Angst vor großen Schritten, weder damals mit 20 noch jetzt mit über 40 Jahren. Natürlich, je älter man wird, desto zurückhaltender wird man mit Investitionen. Man sagt, im besten Fall rückt eine nächste Generation hinterher und man möchte gemeinsam den nächsten Schritt gehen, der Jugend nichts verbauen. Genauso wie wir die Chance dazu hatten. Die Tradition soll ja schließlich fortgeführt werden. Und da wären wir bei unserer Definition von Tradition: Unsere Tradition ist es ein Haus aktiv von Generation zu Generation weiterzugeben und damit jeder Generation die Freiheit zu eröffnen dem Haus ihren Lebensgeist einhauchen zu dürfen.

Wer ist Ihre Zielgruppe?
Wir sind ein Familienhotel. Kein Kinderhotel. Die Familie steht bei uns im Vordergrund. Mit unserem Umbau realisieren wir derzeit gerade einen Indoor-Sandspielplatz, einen Wald-Spielplatz als Bewegungsbereich, eine Kreativwerkstatt und einen Holzzirkus. Daher gibt es genügend Raum für Kinder, um sich auszutoben. Wir bieten Kinderbetreuung zu bestimmten Zeiten an, nicht rund um die Uhr, nicht zu den Essenszeiten. Aber Eltern sollten die Möglichkeit haben, zwei Stunden alleine Schifahren zu gehen, eine Massageanwendung zu genießen oder in unserem neuen Adults-only Rooftop Spa zu kuscheln.
In den Nicht-Ferienzeiten besuchen uns natürlich im Winter viele leidenschaftliche Schifahrer, im Sommer Wanderer und jene, die die Ruhe in er Natur genießen, Genussmenschen, die gerne gut essen und trinken. Die große Leidenschaft meines Mannes ist der Wein. Wir bieten sicherlich den bestsortiertesten Weinkeller in Obertauern.

Wie hoch ist ca. der Anteil an Stammgästen und wie pflegen Sie diese?
60-70% unserer Gäste kommen regelmäßig zu uns, weil wir so sind wie wir sind und ehrlich das lieben, was wir tun.

Welche Rolle spielt Social Media in Ihrem Marketing-Mix?
Eine sehr große Rolle. Wenn nicht vielleicht die größte. Es ist für uns eine gute Möglichkeit mit unseren Zielgruppen in Kontakt zu treten und ihnen unser Haus zu zeigen. Gerade auch im Mitarbeitermarketing bzw. in der Mitarbeitersuche ist Social Media unsere Kernstrategie.

Auf Social Media Teilen:          

Hotel Steiner Obertauern GmbH & Co KG

  Römerstraße 45, 5562 Obertauern
  Österreich
  +43 6456 7306

Könnte Sie auch interessieren