Ergon wächst und eröffnet neuen Standort

Ergon wächst und eröffnet neuen Standort
Ergon Geschäftsleitung: Adrian Berger, Hans-Jürg Schneider, Gabriela Keller, Roman Hugelshofer und Heiko Faller.

Zürich (CH) Die IT-Dienstleisterin Ergon Informatik entwickelt sich positiv weiter. Der Umsatz steigt im ersten Halbjahr 2022 auf 33 Millionen Franken und die Anzahl der Mitarbeiter:innen steigt um rund sechs Prozent. Zudem feiert Ergon ein besonderes Ereignis: einen neu eröffneten Standort in Deutschland.

Ergon erwirtschaftet im ersten Halbjahr 2022 einen betrieblichen Umsatz von 33 Millionen Franken, was einer Steigerung von mehr als acht Prozent zur Vorjahresperiode entspricht. Die Anzahl der Mitarbeiter:innen steigt auf 370. Ergon-CEO Gabriela Keller freut es, wie sich Ergon entwickelt: «Das breite Portfolio an Branchen und Unternehmen macht uns resilient. Gleichzeitig profitieren unsere Kunden von vielfältiger Expertise und unsere Mitarbeiter:innen von diversen Entwicklungsmöglichkeiten.»

Langjährige Wunschpartnerin
Für Bestandeskunden bleibt Ergon eine verlässliche Digitalisierungspartnerin mit höchstem Qualitätsanspruch. Coop etwa beauftragt Ergon, drei Applikationen zu entwickeln: zur Verwaltung von Arbeitszeit-Bewilligungen, für den digitalen Monatsabschluss und für die Arbeitsplanung der Mitarbeiter:innen. DSM ist ein global führendes Unternehmen in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und Biowissenschaften. Für das DSM Werk Sisseln entwickelt Ergon eine digitale Lösung, die den manuellen Prozess bei Anlieferungen von chemischen Abfällen ersetzt. Im Bereich der Digitalen Vermögensverwaltung entwickelt Ergon für die Liechtensteinische Landesbank «wiLLBe». Ein Service, um nachhaltige Investments zu niedrigen Kosten zu tätigen. Das Angebot ist in der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland verfügbar.

Starke Kunden, innovative Projekte
Ergon geht zudem diverse Partnerschaften mit Neukunden ein. Zum Beispiel Bernina International AG: Bernina und Ergon spannen zusammen, um Nähmaschinen für Internet of Things fähig zu machen. Ergons Zahlungsautorisierungslösung «CardX» ist bereit für die Markteinführung von Instant Payments. Damit können Instant-Kundenzahlungen innerhalb von maximal zehn Sekunden und 7x24x365 verarbeitet werden. «CardX» gewinnt zudem zwei weitere Banken zu ihrem Kundenstamm.

Airlock weiter auf Vormarsch
Ergons Sicherheitslösung «Airlock Secure Access Hub» gewinnt neun Neukunden. In der Schweiz, in Deutschland und Polen. Zudem werden vier Airlock-Partner ausgezeichnet. Darunter aspectra AG, die als erfolgreichste Vertriebspartnerin der Schweiz prämiert wurde. Weiter stellt Airlock in Deutschland alle Produkte über das Kaufhaus des Bundes zur Verfügung. Davon profitieren die Bundesverwaltung und alle gemeldeten Bedarfsträger. Das «Airlock Anomaly Shield» verfügt neu über optimierte Sensoren. Machine Learning ermöglicht es, automatisierte Angriffe und bösartige Bots zu erkennen.

Mehrmals ausgezeichnet
Im ersten Halbjahr erhält Ergon diverse Awards. Im jährlichen Universum Ranking sichert sich Ergon erneut einen Platz in der Top 50 der beliebtesten Arbeitgeber bei IT-Student:innen. Die Praxissoftware Axenita, die Ergon für Axonlab entwickelt hat, erhält Bronze beim Best of Swiss Web Award 2022 in der Kategorie «Technology». Airlock gewinnt gleich in sieben Kategorien den Cybersecurity Excellence Award in Gold.

Standort in Deutschland eröffnet
Der deutsche Markt gewinnt für Ergon immer mehr an Bedeutung. Bereits heute gehört Airlock zu den Marktführern im deutschsprachigen Raum. Deshalb hat Ergon eine Zweigniederlassung in Frankfurt gegründet. Dies ermöglicht, näher bei Airlock-Kunden zu sein und Ergons hohe Servicequalität sicherzustellen.

 

Ergon Informatik AG

  Merkurstrasse 43, 8032 Zürich
  Schweiz
  +41 44 268 89 00

Könnte Sie auch interessieren