IT-Logix regelt Unternehmensnachfolge

IT-Logix regelt Unternehmensnachfolge
Bruno Sauter

Bern (CH) Das auf Business Intelligence (BI), Data Warehousing, Data Science und Big Data fokussierte IT-Beratungshaus IT-Logix regelt im Zuge der Nachfolgeplanung die Besitzverhältnisse neu. Gründer und Verwaltungsratspräsident Thomas Bernhard und Co-CEO und COO Urs Grunder treten die Aktienmehrheit an die bisher schon am Unternehmen beteiligten Partner ab.

Die Principal Consultants Roger Mathis, Raphael Branger, Francis Fink, Kristof Gramm sowie Co-CEO und CCO Samuel Rentsch besitzen neu zusammen 75 Prozent der Aktien. Urs Grunder und Thomas Bernhard behalten eine Minderheitsbeteiligung und bleiben weiterhin im Unternehmen operativ tätig, ebenso Irene Bernhard, welche aus dem Aktionariat ausscheidet. Der Verwaltungsrat besteht neu aus den sieben Teilhabern und Bruno Sauter, welcher Thomas Bernhard als Verwaltungsratspräsident ablöst.

Mit dem Verbleib der früheren Mehrheitsaktionäre in ihren bisherigen Funktionen soll sowohl bei den innerbetrieblichen Prozessen als auch bei der Betreuung der Kunden die Kontinuität gewährleistet werden. Die Transaktion tritt rückwirkend zum 1. Januar 2022 in Kraft. «Die Übergabe der Aktienmehrheit an unsere langjährigen Juniorpartner stellt einen wichtigen Schritt in der Nachfolgeplanung dar», sagt Bernhard. «Das Unternehmen ist hervorragend für die Zukunft aufgestellt, und unsere modularen Lösungen im Bereich Data-Warehouse-Automatisierung und unser Angebot für Spitäler erfreuen sich grosser Beliebtheit.» So soll denn auch die Strategie der Standardisierung und Vertikalisierung des Angebots konsequent weiterverfolgt werden. «Ich bin überzeugt, dass unsere vertrauensvolle Firmenkultur und der immanente Unternehmergeist weiterhin wegweisend für den Erfolg der Firma sein werden», so Grunder.

 

IT-Logix AG

  Schwarzenburgstr. 11, 3007 Bern
  Schweiz
  +41 848 848 058

Könnte Sie auch interessieren