Urlaubs- und Sharing-Anbieter Hapimag wieder auf Erfolgskurs

Urlaubs- und Sharing-Anbieter Hapimag wieder auf Erfolgskurs
Hassan Kadbi, CEO Hapimag

Steinhausen (CH) Zu Beginn des vergangenen Jahres war noch kein Silberstreif am Horizont zu erkennen. Das Management des Zuger Urlaubs- und Sharing-Anbieters Hapimag hatte kaum damit gerechnet, ein erfolgreiches Geschäftsjahr erzielen zu können. “Wegen Lockdowns in ganz Europa mussten wir den Grossteil unserer 57 Resorts geschlossen halten. Diese Unsicherheit dauerte bis Mai an“, berichtet Hassan Kadbi, CEO und Mitglied des Verwaltungsrates.  

Erst ab Juni, mit den Lockerungen der Reisebeschränkungen, folgte der ersehnte Aufschwung. Das Sommergeschäft zog an – und zwar massiv: “Unsere Ferienwohnungen waren von Juli bis Oktober zu rund 80% ausgelastet. Im August erreichten wir eine Spitzen-Belegung von 87.5% und im Oktober mit 75.6% sogar die höchste Belegung seit 2013“, so Kadbi.

Insgesamt stiegen die Gäste- und Übernachtungszahlen im Vergleich zum Vorjahr um rund 35 Prozent. Hapimag findet so im 2021, nach einem schwierigen Geschäftsjahr 2020, klar in die schwarzen Zahlen zurück. Die ausführliche finanzielle Berichterstattung erfolgt im März 2022.

Nachhaltiges Geschäftsmodell
Hapimag ist nach einem kooperativen Geschäftsmodell organisiert. Gäste sind auch Aktionäre, die dem Unternehmen verbunden sind. Sie können mit ihren Aktien auch Verwandte oder Bekannte einladen, die Urlaub in den Hapimag-Resorts verbringen. So kann sich CEO Hassan Kadbi über eine treue Kundschaft freuen: “Ich bin unseren Gästen und unseren Mitarbeitenden enorm dankbar. Sie haben im vergangenen Jahr bewiesen, dass unsere Community die Coronakrise gemeinsam meistern kann.”

Hapimag wurde 1963 gegründet und gehört zu den Pionieren der Sharing Economy. Das Unternehmen mit Sitz in Steinhausen (ZG) zählt heute zahlreiche Aktionäre und Mitglieder. Gewinne werden nicht ausgeschüttet, sondern bleiben im Unternehmen und werden reinvestiert. Das macht das Unternehmen finanziell stabil und krisenresistenter als andere Urlaubsanbieter. “Wir nehmen eine besondere Verantwortung wahr: Für die Menschen in unseren Destinationen, für unsere Mitarbeitenden und für die Pflege unserer eigenen Immobilien. Gemeinsam machen wir Menschen glücklich und unsere Welt zu einem besseren Ort“, sagt Kadbi.

Digitaler Marktplatz für Hapimag-Aktien kommt
Grund zur Freude hat der CEO auch bei der Ankündigung eines digitalen Marktplatzes für Hapimag-Aktien. “Wir konnten in den vergangenen Monaten eine Vermittlungs-Plattform lancieren und bereits über 800 Aktien vermitteln. Bald würde dieser Markplatz auch für Neukunden zugänglich gemacht”, sagt Kadbi. Das sei ein wichtiger Schritt, um die Hapimag-Aktie einfacher zugänglich zu machen.

Darüber hinaus hat Hapimag von der Bewertungsplattform HolidayCheck 19 Special Awards erhalten. Das sind 7 mehr als im Vorjahr. Das bedeutet, dass 19 Hapimag Resorts laut Gästebewertungen aus 2021 zu den Top-Ten-Adressen ihrer Region gehören. Hapimag verfügt über 5000 Ferienwohnungen, verteilt in 15 Ländern.

 

Hapimag AG

  Sumpfstrasse 18, 6312 Steinhausen
  Schweiz
  +41 58 733 70 10

Könnte Sie auch interessieren